Christlich-islamischer Dialog

Workshops

Im Zeitraum von 13 bis 18 Uhr erwarten Sie Workshops und Koran Bibel Arbeitskreise ganz unterschiedlicher Inhalte aus der großen Vielfalt der Dialogarbeit.

13:00

öffnen / SchließenFührung durch die katholische Kirche St. Dionysius

Kirchenführung

Die Führung ist auch Programmpunkt der „Reise des Dialogs, Route II“.

Führung: Pastoralreferent Ulrich Hagens

Konzeption und Leitung: Michael Windhövel
Ort: St. Dionysius, Dionysiusplatz 21, 47798 Krefeld
Uhrzeit: 13:15 - 13:45 Uhr

öffnen / SchließenMorgens und abends im Licht des Mondes. Frauenkulturen im Dialog.

Workshop für Frauen

Christliche und muslimische Frauen bringen in religiösen Liedern, in Psalmen und Koranrezitationen ihre Spiritualität zum Ausdruck. Im Hören aufeinander können wir uns von dem Klang der jeweilig anderen berühren lassen. Mit der Unterstützung eines christlich-islamischen Projektchores werden alle Teilnehmerinnen eingeladen, in einfache Lieder einzustimmen, die gemeinsam gesungen werden.

Konzeption und Leitung: Aysel Bahçi (Islamische Denkfabrik Krefeld), Katrin Meinhard (evangelische Frauenreferentin Krefeld), Christiane Parlings (katholische Frauen- und Krankenhausseelsorgerin Region Krefeld)
Ort: Seidenweberhaus, 2.OG, Saal III
Uhrzeit: 13:00 - 13:50 Uhr

öffnen / SchließenReise des Dialogs: Reiseroute I (Hacı Bayram Veli Moschee, Merkez Moschee)

Besuch von zwei Krefelder Moscheen

Reiseroute I (mit dem Bus):
Hacı Bayram Veli Moschee (IGMG), Merkez Moschee (Islamische Gemeinde e.V.)
Reiseleiter: Olcay Bükrü
Start: 13:00 Uhr an der Bushaltestelle des Dialogs

13:30 Uhr: Besuch des Mittaggebetes der Muslime
14:00 Uhr: Vortrag "Die Gebete im Christentum und Islam", Referenten: Dr. Markus Kneer, Suat Uludağ, Muharrem Yazıcı
15:00 Uhr: Weiterfahrt zur Merkez Moschee
15:30 Uhr: Vortrag "Der Koran und die heiligen Bücher", Referenten: Mehmet Bayram, Pfr. Rolf-Peter Cremer, Bilal Zengin; Moscheeführung
16:30 Uhr: Dialog beim Essen und Trinken
17:30 Uhr: Rückfahrt zum Seidenweberhaus

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz, Ölcay Bükrü, Kenan Kiraz, Pfr. Michael Windhövel
Ort: Krefelder Stadtteile
Uhrzeit: 13:00 - 18:00 Uhr

öffnen / SchließenReise des Dialogs: Reiseroute II (Dionysiuskirche, Mennonitenkirche, Evangelische Friedenskirche)

Besuch von drei Krefelder Kirchen

Reiseroute II (zu Fuß):
Dionysiuskirche, Mennonitenkirche, Evangelische Friedenskirche
Reiseleiter: Pfr. Michael Windhövel (Friedenskirche Krefeld)
Start: 13:00 Uhr an der Bushaltestelle des Dialogs

13:15 Uhr: Katholische Kirche St. Dionysius
14:00 Uhr: Mennoniten Kirche
15:00 Uhr: Evangelische Friedenskirche
16:00 Uhr: Dialog beim Essen und Trinken
17:30 Uhr: Rückfahrt zum Seidenweberhaus

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.), Ölcay Bükrü (Dialogbeauftragter, DITIB), Kenan Kiraz (stellv. Vorsitzender der DITIB NRW Landesverband Düsseldorf), Pfr. Michael Windhövel (Friedenskirche Krefeld)
Ort: Innenstadt Krefeld
Uhrzeit: 13:00 - 18:00 Uhr

öffnen / SchließenReise des Dialogs: Reiseroute III (Fatih Moschee, Yunus Emre Moschee)

Besuch von zwei Krefelder Moscheen

Reiseroute III (mit dem Bus)
Fatih Moschee (DITIB), Yunus Emre Moschee (DITIB)
Reiseleiter: Kenan Kiraz (stellv. Vorsitzender der DITIB NRW Landesverband Düsseldorf)
Start: 13:00 Uhr an der Bushaltestelle des Dialog

13:30 Uhr: Besuch des Mittaggebetes der Muslime
14:00 Uhr: Vortrag: "Der Prophet Muhammad und die Nichtmuslime", Referenten: Sahisen Yılmaz
15:00 Uhr: Weiterfahrt zur Yunus Emre Moschee
15:30 Uhr: Vortrag "Jesus und Maria im Islam und Christentum", Referenten: Hakan Çelik, Werner Nieke, Cuma Uelger; Moscheeführung
16:30 Uhr: Dialog beim Essen und Trinken
17:30 Uhr: Rückfahrt zum Seidenweberhaus

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.), Ölcay Bükrü (Dialogbeauftragter, DITIB), Kenan Kiraz (stellv. Vorsitzender der DITIB NRW Landesverband Düsseldorf), Pfr. Michael Windhövel (Friedenskirche Krefeld)
Ort: Krefelder Stadtteile
Uhrzeit: 13:00 - 18:00 Uhr

13:30

öffnen / SchließenDialog der Religionen – konkret: Drei Schulprojekte

Workshop

Aus dem christlichen und muslimischen Religionsunterricht heraus wurden Dialogprojekte initiiert und durchgeführt. Diese brachten die Lerngruppen fächerverbindend und schulformübergreifend zusammen. Ziel war es, die Begegnung der Schülergruppen zu ermöglichen, ihre Kenntnisse über die eigene wie die fremde Religion zu erweitern und sich selbst dabei als aktives Teil der Gruppe zu erleben.
Die Themen der drei Unterrichtsprojekte lauten: „Offene Türen machen reich“, „Mein Gotteshaus – dein Gotteshaus“ und „Das Bibel-Koran-Projekt“. Alle drei Projekte wurden im Kontext von „Weißt Du wer ich bin?“ durchgeführt und gefördert.

Konzeption und Leitung: Dr. Ahmet Arslan, Pfr. Wilfried Oertel
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Raum 2
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenJuleica Diversity - ein Projekt des Hackhauser Hofs und des Verbands der Islamischen Kulturzentren (VIKZ)

Workshop

Lernen, Gruppen zu leiten und dabei sensibel auf Unterschiede, Einmaliges, Individuelles zu achten und einzugehen – dafür steht Juleica Diversity. Der Workshop stellt praktische Übungen vor und lädt zur anschließenden Aussprache ein.

Referenten: Wilfred Drews (evangelische Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof), Sait Başkaja (Verband der Islamischen Kulturzentren)

Konzeption und Leitung: Pfr’in Dr. Beate Sträter (Schulreferentin der Evangelischen Kirchenkreise An Sieg und Rhein, Bonn und Bad Godesberg-Voreifel)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminarraum 1
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenMoscheebauten - Lernen aus Konflikten

Workshop

Der Neubau von Moscheen löst immer wieder Proteste aus. Dr. Christoph Hohage von der TU Dortmund hat solche Konflikte wissenschaftlich ausgewertet und stellt seine Ergebnisse in diesem Workshop vor. Pfr. Niels Back und Ogün Arpaci, Vorsitzender der muslimischen Gemeinde Hörde, berichten von den Konflikten um den Bau der Moschee in Hörde und davon, wie die Konflikte mit Hilfe eines runden Tisches gelöst werden konnten.

Konzeption und Leitung: Pfr. Ralf Lange-Sonntag (Referent für Fragen des christlich-islamischen Dialogs, Evangelische Kirche von Westfalen)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminarraum 3
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenMuslime und Christen - zwischen Identität und Karikatur

Workshop

Manchmal scheinen gläubige Menschen genau den Karikaturen zu entsprechen, die andere von ihnen zeichnen. Waren die Karikaturisten einfach nur gute Beobachter? Oder funktioniert das auch in die andere Richtung? Kann es sein, dass sich Menschen auf der Suche nach ihrer Identität mehr oder weniger bewusst an Zerrbildern orientieren? Und wenn ja, warum? Solchen Mechanismen wollen wir in diesem Workshop nachgehen.


Referentin: Ayşegül Kurt (Diplompsychologin, Bad Dürckheim)

Konzeption und Leitung: Hüseyin Inam (Muslimischer Theologinnen und Theologenbund e.V.), Pfr. Dr. Ludger Kaulig (Islambeauftragter im Bistum Münster)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 6
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenNotfallbegleitung für und mit Muslimen

Workshop

Notfallseelsorge ist „Erste Hilfe für die verletzte Seele“. Bei Verkehrsunfällen mit Todesfolge, plötzlichen Todesfällen, Suizid oder anderen Extremsituationen stehen Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger Betroffenen und Angehörigen bei. Für die Betreuung von Muslimen in solchen Situationen gibt es in Köln, Duisburg und anderen Städten nunmehr zusätzliche Unterstützung durch muslimische Notfallbegleiterinnen und Notfallbegleiter.
Der Workshop stellt das Konzept des Projekts Notfallbegleitung für Muslime und mit Muslimen vor und reflektiert die Erfahrungen aus der Zusammenarbeit in der Notfallseelsorge.


Referenten: Pfarrer Dr. Uwe Rieske (Landespfarrer für Notfallseelsorge der evang. Kirche im Rheinland), Nigar Yardim (Verband der Islamischen Kulturzentren)

Konzeption und Leitung: Anna-Maria Fischer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Paderborn und Mitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal II
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenReligiöse und kulturelle Interaktion im polizeilichen Alltag

Workshop

Der Kontaktbeamte für muslimische Institutionen (KMI) hält die Verbindung zu Muslimen und deren Vereine. Ziel ist, in Verbindung mit dem Polizeipfarrer, die Vermittlung interkultureller Kompetenz innerhalb der Polizei sowie der Dialog.

Konzeption und Leitung: Peter Gese (Kontaktbeamter für muslimische Institutionen am Polizeipräsidium Krefeld), Michael Hennen (Polizeipfarrer Krefeld)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 4
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenRespekt – auch Eltern waren einmal Kinder

Koran und Bibel Meditation

Und dein Herr hat bestimmt, ... dass man die Eltern gut behandeln soll. / Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.
Das Gebot, seine Eltern zu achten, liegt dieser Koran und Bibel Meditation zugrunde. Welche Rolle spielt dieses Gebot im persönlichen Leben und wie wird es umgesetzt? Jüngere und ältere muslimische und christliche Frauen und Männer erzählen. Klassische Gitarrenmusik gibt Gelegenheit zum Nachdenken und Meditation.


Referenten: Johannes Kappetein, Selcuk Celik, David Clement, Asiye Köhler

Konzeption und Leitung: Hülya Ceylan (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.), Melanie Miehl (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal I
Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

öffnen / SchließenTanz der Farben auf dem Wasser

Kunst zum Mitmachen

Ebru-Malerei ist eine Kunstform aus dem osmanischen Reich. Hier bekommt der Besucher die Möglichkeit, nach seiner Fantasie mit den Farben auf dem Wasser zu spielen. Dadurch entstehen individuelle und einzigartige Kunstwerke, in denen sich der Künstler wiederfinden kann. 

Interessenten und Interessentinnen könner jederzeit dazu kommen.

Nach dem Trocknen kann das Kunstwerk mit nach Hause genommen werden. Ein schönes Andenken an einen tollen Tag!

Konzeption und Leitung: Sevim Öztürk
Ort: Seidenweberhaus, 1.OG, Kunstraum (unweit des Gebetsraums)
Uhrzeit: 13:30 - 16:15 Uhr

öffnen / SchließenTrauer und Tod

Präsentation mit Gesprächsangebot

Die Grabstätten sind oft ein wichtiger Ort der Erinnerung, der Verbindung zu geliebten Menschen schafft. Was mit den Verstorbenen passiert, versuchen unsere Religionen zu erklären. Wir laden Sie ein auf einen Spaziergang durch Friedhöfe, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Besonders in Grabkulturen spiegeln sich übergeordnete und lokale Kulturen und Traditionen der Menschen in all ihrer Vielfalt wieder. Aus christlicher und muslimischer Perspektive wollen wir betrachten, was "hinter" dem Grab liegt.

Das Angebot ist jederzeit offen für alle!

Konzeption und Leitung: Dunya Adıgüzel (Dialogbeauftragte der Islamischen Gemeinschaft (Dialogbeauftragte der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs e.V.), Melanie Miehl (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.) e.V.), Melanie Miehl (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 5
Uhrzeit: 13:30 - 17:45 Uhr

öffnen / SchließenWas ich schon immer von dir wissen wollte …

Workshop

Moderiertes Kaffeetrinken nicht nur mit Gebäck und Rezepten, sondern auch mit Wissenswertem aus dem Leben des Gegenübers.

Konzeption und Leitung: Aynur Bahci (Islamische Denkfabrik, Krefeld), Ümüs Hamurcu, Tanja Himer (Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Krefeld), Christa Müller (Leiterin vom Haus der Familie – evangelische Familienbildungsstätte, Krefeld)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Vorraum Saal III
Uhrzeit: 13:30 bis 15:30 Uhr

14:00

öffnen / SchließenAbraham-Haus – ein Ort und seine Methode interreligiösen Lernens

Führung durch die Ausstellung

Das Abraham-Haus ist eine interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die sich thematisch mit dem Religionsvergleich von Judentum, Christentum und Islam beschäftigt. Hierbei werden mit Hilfe der Interaktionen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen herausgestellt. Dabei kommen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion unmittelbar in einen Dialog.
Ein Besuch der Ausstellung bietet die Möglichkeit, eine Projektart und Methode kennenzulernen, mit der außerhalb des Schulunterrichtes Kompetenzen des interreligiösen Lernens vermittelt werden.

(Weitere Führungen finden jeweils um 15:00 Uhr, 16:00 Uhr und um 17:00 Uhr statt.)

Konzeption und Leitung: Trägerwerk für kirchliche Jugendarbeit der Region Krefeld im Bistum Aachen e. V.
Ort: Jugendhaus Felbelstraße 23, Krefeld
Uhrzeit: 14:00 - 14:50 Uhr

öffnen / SchließenDer Prophet Muhammad und die Nichtmuslime

Vortrag

Islam bedeutet Frieden. Toleranz und Respekt gegenüber anderen Religionen und Kulturen ist ein wichtiger Bestandteil des Islams. Dieser Vortrag zeigt, mit zahlreichen Beispielen aus dem Leben des Propheten, dass ein friedliches und erfülltes Leben in einer multikulturellen Gesellschaft für Muslime möglich ist.

Referent: Sahisen Yılmaz, Gemeindevorsitzender Fatih Moschee

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.)
Ort: Fatih Moschee, Saumstraße 13, 47805 Krefeld
Uhrzeit: 14:00 - 15:00 Uhr

öffnen / SchließenFührung durch die Mennonitenkirche

Kirchenführung

Die Führung ist auch Programmpunkt der „Reise des Dialogs, Route II“.

Führung: Pfarrer Christoph Wiebe

Konzeption und Leitung: Michael Windhövel
Ort: Mennoniten Kirchengemeinde, Königstraße 132, 47798 Krefeld
Uhrzeit: 14:00 - 14:45

öffnen / SchließenGebete im Islam und Christentum

Vortrag

Im Christentum beten Männer und Frauen im Gottesdienst. Freie Gebete werden vom Priester vorgebetet; das Vaterunser sprechen alle gemeinsam. Das Morgen- oder Nachtgebet ist oft eine sehr persönliche Sache und wird in Stille vollzogen. Der Betende bringt seinen Dank, Sorgen und Fürbitte vor Gott. Dadurch erfährt er Trost und Stärkung.

Im Islam sind sowohl Männer wie auch Frauen zum Beten verpflichtet. Das wichtigste Gebot nach dem Glauben ist das Gebet. Das Gebet verfolgt ein bestimmtes Bewegungs- und Rezitationsschema. Fünfmal am Tag zu beten wurde als Befehl offenbart vor der Auswanderung des Propheten Muhammed (F.s.a.I.) in der Himmelfahrt. Durch das Gebet begegnet der Gläubige Gott. Das Gebet ist das Zeichen des Glaubens, das Licht des Herzens, die Zuflucht der Seele. Das Gebet erinnert ständig an Gott und verhindert dadurch, dass man schlechte Taten begeht.

Referenten: Imam Muharrem Yazıcı (Hacı Bayram Veli Moschee), Suat Uludağ (Gemeindevorsitzender Hacı Bayram Veli Moschee), Pastor Dr. Markus Kneer (Ansprechpartner für Fragen des Islam im Erzbistum Paderborn)

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.)
Ort: Hacı Bayram Veli Moschee, Sprödentalplatz, 47799 Krefeld
Uhrzeit: 14:00 - 15:00 Uhr

öffnen / SchließenSchule im Dialog

Workshop

Zwei Grundschullehrerinnen erörtern im Gespräch die Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit zwischen der Christlichen und islamischen Kultur im Schulalltag sowie die Auswirkungen der Integrationsgesetze auf den Schulalltag.


Referentinnen: Anna Büsch (Lehrerin), Ciğdem Yüksel (Lehrerin)

Konzeption und Leitung: Christiane Parlings (katholische Frauen- und Krankenhausseelsorgerin Region Krefeld), Ciğdem Yüksel (Lehrerin)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal III
Uhrzeit: 14:00 - 14:50 Uhr

14:30

öffnen / SchließenSandkunst

Live-Performance

Auf der Glasscheibe eines Lichtkastens lässt der Künstler seine Finger zaubern und aus feinem Sand eine Bildergeschichte entstehen. Musikalisch untermalt schafft diese Kunstform eine Magie, der sich kein Zuschauer entziehen kann.

Performance: Selim Adanur

Konzeption und Leitung: Servet Ögütlü (Verband der islamischen Kulturzentren, VIKZ)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal I
Uhrzeit: 14:30 - 14:45 Uhr

14:45

öffnen / SchließenBilder im Kopf - Diskriminierung im Alltag

Workshop

„Die Christen sind total ungastfreundlich!“ – „Die Muslime sind total ungebildet!“ Bilder in unserem Köpfen verfolgen uns alle! Problematisch wird es, wenn wir beginnen andere damit auszuschließen, zu verletzen, zu diskriminieren. Um dem etwas entgegen zu setzen, wollen wir gemeinsam nach neuen Bildern suchen, die für ein gemeinsames Leben in unserer Gesellschaft stehen sollen.

Konzeption und Leitung: Dunya Adıgüzel (Dialogbeauftragte der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüş e.V.), Pfr’in Dorothee Schaper (Melanchthon-Akademie des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminarraum 2
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr

öffnen / SchließenNSU? – Damit hab ich doch nix zu tun!?

Workshop

Die Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) haben gezeigt, dass Rassismus zu Gewalt und Mord führen kann. Im Workshop befassen wir uns mit dem Geschehenen und fragen uns selbst: Was hat das mit mir zu tun? Was kann ich gegen Rassismus und Diskriminierung tun?

Konzeption und Leitung: Hasret Karacuban, Regina Laudage-Kleeberg (pädagogische Referentin der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 6
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr

öffnen / SchließenPluralität und Miteinander

Workshop

Weil anders-sein im Zusammenleben der Menschen von Gott gewollt ist, möchten wir mit diesem Workshop auf Pluralität neugierig machen.
Die andere Hautfarbe, Physiognomie und Religion fordern jeden Menschen auf, in Kontakt mit dem Nächsten zu treten und zu lernen, dass Gott alle mit verschiedenen Fähigkeiten und Talenten ausgestattet hat, die erst im Zusammenspiel oder im Austausch miteinander ein sinnvolles Ganzes schaffen können.
Als Mensch ist jeder nicht nur mit Vielfalt konfrontiert, sondern vielmehr charakterisierender Bestandteil derer. Mit diesem Bewusstsein möchten wir die Chancen in der Vielfalt entdecken – nämlich die der gegenseitigen Bereicherung, als Nährboden für Empathie und Solidarität.

Konzeption und Leitung: Munise Cuma-Oğuzay (Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V.), Dieter Griemens (Referent für Migrationspastoral und Islamfragen im Bischöflichen Generalvikariat Aachen)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminaraum 3
Uhrzeit: 14:45 - 16:00 Uhr

öffnen / SchließenRespekt zwischen den Generationen?!

Workshop

Demographischer Wandel und die alternde Gesellschaft sind eine gemeinsame Herausforderung für Muslime und Christen.
Sowohl Islam als auch Christentum kennen das Gebot, die Eltern zu achten: In diesem Workshop wollen wir ausgehend von dem Gebot, die Eltern zu achten, fragen: Wie wandelt sich der Begriff Respekt in unserer Gesellschaft? Wie stehen die Generationen zu einander? Was können Muslime und Christen gemeinsam tun, und voneinander lernen, damit Respekt erhalten bleibt?

Referenten: Hülya Akbul-Cakir (Sozialwissenschaftlerin/Systematische Familientherapeutin), Dr. Günter Holtmeyer (Mitarbeiter der Bildungs- und Begegnungsstätte Duisburg Marxloh)

Konzeption und Leitung: Hülya Ceylan (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.), Melanie Miehl (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminarraum 1
Uhrzeit: 14:45 - 16:15 Uhr

öffnen / SchließenRessourcenorientierte Entwicklungsförderung von Kindern – Modellprojekt

Workshop

Kinder aus Migrantenfamilien stark machen – als MentorInnen betreuen StudentInnen Kinder unter Beteiligung ihrer Eltern, sowie der „Union türkischer und islamischer Vereine in Krefeld“. Wir stellen Ihnen das Projekt gerne vor!

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz, Mehmet Demir (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.), Prof. Dr. Janne Fengler (Visitingprofessorin an der Hochschule Niederrhein), Prof. Dr. Peter Schäfer (Projektleiter, Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 4
Uhrzeit: 14:45 - 16:00 Uhr

öffnen / SchließenSeelsorge im Krankenhaus für und mit Muslimen

Workshop

Am hohen Bedarf einer Krankenhausseelsorge für Muslime besteht kein Zweifel. Wie können muslimische Seelsorgerinnen und Seelsorger für diesen Einsatz ausgebildet werden? Welche Konzepte und Praxisbeispiele gibt es bisher? Und welche Möglichkeiten und Grenzen bestehen für eine Kooperation zwischen muslimischer und christlicher Seelsorge?


Referenten: Gülbahar Erdem (Muslimische Seelsorge in Wiesbaden), Pastorin Dr. Christina Kayales (Krankenhausseelsorgerin), Pfarrer Helmut Weiß (Society for Intercultural Pastoral Care and Counselling)

Konzeption und Leitung: Anna-Maria Fischer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Paderborn und Mitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal II
Uhrzeit: 14:45 - 16:00 Uhr

15:00

öffnen / SchließenAbraham-Haus – ein Ort und seine Methode interreligiösen Lernens

Führung durch die Ausstellung

Das Abraham-Haus ist eine interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die sich thematisch mit dem Religionsvergleich von Judentum, Christentum und Islam beschäftigt. Hierbei werden mit Hilfe der Interaktionen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen herausgestellt. Dabei kommen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion unmittelbar in einen Dialog.
Ein Besuch der Ausstellung bietet die Möglichkeit, eine Projektart und Methode kennenzulernen, mit der außerhalb des Schulunterrichtes Kompetenzen des interreligiösen Lernens vermittelt werden.

(Weitere Führungen finden um 16:00 Uhr und um 17:00 Uhr statt.)

Konzeption und Leitung: Trägerwerk für kirchliche Jugendarbeit der Region Krefeld im Bistum Aachen e. V.
Ort: Jugendhaus Felbelstraße 23, Krefeld
Uhrzeit: 15:00 - 15:50 Uhr

öffnen / SchließenDer Koran und die heiligen Bücher

Vortrag

Für Muslime ist der Koran das Wort (Gottes) Allahs. Der Koran wurde der ganzen Menschheit offenbart. Die heilige Schrift enthält eine Vielzahl von Themen von Glauben bis Gottesdienst, von Moral bis zu Familienbeziehungen. Doch bei der Fülle der Themen nehmen die anderen heiligen Bücher, also die Thora, die Psalter und das Evangelium eine besondere Stellung ein. Der Koran liefert und eine breit gefächerte Palette von Informationen über die heiligen Bücher der Juden und Christen.

Im Anschluss an den Vortrag finden eine Moscheeführung und ein Dialoggespräch bei Essen und Trinken statt.

Referenten: Imam Mehmet Bayram (Merkez Moschee), Bilal Zengin (Dialogbeauftragter Merkez Moschee), Pfr. Rolf-Peter Cremer (Leiter der Hauptabteilung Pastoral/Schule/Bildung im Bischöflichen Generalvikariat Aachen)

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.)
Ort: Merkez Moschee, Viersener Straße 41, 47805 Krefeld
Uhrzeit: 15:30 - 17:30 Uhr

öffnen / SchließenFührung durch die evangelische Friedenskirche

Kirchenführung mit anschl. Dialoggespräch

Die Führung ist auch Programmpunkt der „Reise des Dialogs, Route II“.

Führung: Pfarrer Michael Windhövel

Konzeption und Leitung: Michael Windhövel
Ort: Friedenskirche, Luisenplatz 1, 47799 Krefeld
Uhrzeit: 15:00 - 17:30 Uhr

öffnen / SchließenJesus und Maria in Christentum und Islam

Vortrag

Jesus und Maria – sie kommen sowohl im Koran als auch in der Bibel vor. Für Muslime ist Jesus/Isa ein Gesandter und nach Maria/Maryam ist eine ganze Sure benannt. Christen sehen in Jesus den Erlöser, in dessen Person sich Gott offenbart. Maria wird von ihnen besonders verehrt, weil sie ein Vorbild im Glauben ist. So gibt es zwischen Muslimen und Christen in Bezug auf diese beiden wichtigen Personen Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Im Anschluss an den Vortrag finden eine Moscheeführung und ein Dialoggespräch bei Essen und Trinken statt.

Referenten: Hakan Çelik (Religionswissenschaftler), Werner Nieke (Islamwissenschaftler), Cuma Uelger (Religionswissenschaftler)

Konzeption und Leitung: Mesut Akdeniz (Union der Türkischen und Islamischen Vereine in Krefeld und Umgebung e.V.)
Ort: Yunus Emre Moschee, Obergath 166, 47807 Krefeld
Uhrzeit: 15:30 - 17:30 Uhr

öffnen / SchließenMorgens und abends im Licht des Mondes. Frauenkulturen im Dialog.

Workshop nur für Frauen

Christliche und muslimische Frauen bringen in religiösen Liedern, in Psalmen und Koranrezitationen ihre Spiritualität zum Ausdruck. Im Hören aufeinander können wir uns von dem Klang der jeweilig anderen berühren lassen. Mit der Unterstützung eines christlich-islamischen Projektchores werden alle Teilnehmerinnen eingeladen, in einfache Lieder einzustimmen, die gemeinsam gesungen werden.

Konzeption und Leitung: Aysel Bahçi (Islamische Denkfabrik, Krefeld), Katrin Meinhard (evangelische Frauenreferentin Krefeld), Christiane Parlings (katholische Frauen- und Krankenhausseelsorgerin Region Krefeld)
Ort: Seidenweberhaus, 2.OG, Saal III
Uhrzeit: 15:00 - 15:50 Uhr

öffnen / SchließenNur noch kurz die Welt retten?

Koran und Bibel Arbeitskreis

Heilige Schriften dienen nicht nur der Erbauung! Sie fordern auch zum Handeln und Gestalten des Diesseits auf. Entsprechende Stellen aus Bibel und Koran werden vorgestellt und von einer Theologin der jeweils anderen Religion befragt.

Konzeption und Leitung: Rabeya Müller (Zentrum für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung e.V.), Edith Schlesinger (Referentin im Referat Dialog und Verkündigung des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln), Pfr'in Dr. Beate Sträter (Schulreferentin der Evangelischen Kirchenkreise An Sieg und Rhein, Bonn und Bad Godesberg-Voreifel)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal I
Uhrzeit: 15:00 - 16:00 Uhr

16:00

öffnen / SchließenAbraham-Haus – ein Ort und seine Methode interreligiösen Lernens

Führung durch die Ausstellung

Das Abraham-Haus ist eine interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die sich thematisch mit dem Religionsvergleich von Judentum, Christentum und Islam beschäftigt. Hierbei werden mit Hilfe der Interaktionen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen herausgestellt. Dabei kommen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion unmittelbar in einen Dialog.
Ein Besuch der Ausstellung bietet die Möglichkeit, eine Projektart und Methode kennenzulernen, mit der außerhalb des Schulunterrichtes Kompetenzen des interreligiösen Lernens vermittelt werden.

(Eine weitere Führung findet um 17:00 Uhr statt.)

Konzeption und Leitung: Trägerwerk für kirchliche Jugendarbeit der Region Krefeld im Bistum Aachen e. V.
Ort: Jugendhaus Felbelstraße 23, Krefeld
Uhrzeit: 16:00 - 16:50 Uhr

16:15

öffnen / SchließenIm Dialog gegen Religions- und Muslimfeindlichkeit?!

Workshop

Religionsfeindliche und rassistische Stereotype sind in unserer Gesellschaft häufig anzutreffen. Hierunter fällt auch die Muslimfeindlichkeit. Welche Ursachen liegen dem zugrunde? Wie kann der Dialog dazu beitragen, solche Haltungen zu überwinden, das Gegenüber differenzierter wahrzunehmen?

Konzeption und Leitung: Rafet Öztürk (Referent für interkulturelle und interreligiöse Zusammenarbeit der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V.), Ulrich Paffrath (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V.), Pfr’in Dr. Beate Sträter (Schulreferentin der Evangelischen Kirchenkreise An Sieg und Rhein, Bonn und Bad Godesberg-Voreifel)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 4
Uhrzeit: 16:15 - 17:45

öffnen / SchließenLeicht gesagt - schwer getan! Dialog in Alltag, Theologie und Spiritualität

Podium

Dialog von Muslimen und Christen, was ist das eigentlich? Bringt das überhaupt etwas? Was hat das mit mir zu tun? Kann das Erfolg haben? Wozu ist das gut?
Diese Podiumsdiskussion präsentiert die Bandbreite der Begegnung und Zusammenarbeit von Muslimen und Christen. Mit unseren Gästen schauen wir genauer hin und entdecken Dialogwelten u.a. im Alltag, in der Wissenschaft, in der gemeinsamen sozialen Verantwortung und im Glauben.

Auf dem Podium diskutieren u.a.:
Pfr. Franz Meurer (Köln), Christa Müller (Haus der Familie, Krefeld), Prof. Dr. Ömer Özsoy (Professor für Koranexegese am Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam der Goethe-Universität Frankfurt am Main), Erol Pürlü (Verband der Islamischen Kulturzentren), Amina Theißen (Leiterin des Begegnungs- und Fortbildungszentrums muslimischer Frauen, Köln), Zehra Yılmaz (Bildungs- und Begegnungsstätte der Ditib-Moschee, Duisburg)
Moderation: Munise Cuma-Ogusay, Dorothee Schaper

Konzeption und Leitung: Sabira Bouhired (Begegnungs- und Fortbildungszentrums muslimischer Frauen, Köln), Munise Cuma-Ogusay (Begegnungs- und Fortbildungszentrums muslimischer Frauen, Köln), Melanie Miehl (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal II
Uhrzeit: 16:15 bis 17:45 Uhr

öffnen / SchließenSandkunst

Live-Performance

Auf der Glasscheibe eines Lichtkastens lässt der Künstler seine Finger zaubern und aus feinem Sand eine Bildergeschichte entstehen. Musikalisch untermalt schafft diese Kunstform eine Magie, der sich kein Zuschauer entziehen kann.

Performance: Selim Adanur

Konzeption und Leitung: Servet Ögütlü (Verband der islamischen Kulturzentren, VIKZ)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal I
Uhrzeit: 16:15 - 16:30 Uhr

öffnen / SchließenSingen-Glauben-Grenzen überwinden: Islamische und christliche Mystik

Workshop

Die MTO ShahmaghsoudiR Schule des Islamischen SufismusR und der Chor Gaudete aus der katholischen Seelsorgeneinheit Düsseldorfer Rheinbogen interpretieren gemeinsam einen Sufi-Gesang und einen Gesang aus Taizé. Erleben Sie mit uns, wie Religion verbindet und Glaube gelebt werden kann!

Konzeption und Leitung: Pfr. Christoph Henrichs (katholischen Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen), Katrin Vossoughi (MTO Shahmaghsoudi Schule des Islamischen Sufismus)
Ort: Seidenweberhaus, 2. OG, Saal III
Uhrzeit: 16:15 - 17:45 Uhr

16:30

öffnen / SchließenEinheit in der Vielfalt

Koran und Bibel Arbeitskreis

Vielfalt im Zusammenleben der Menschen ist von Gott gewollt. Sie kennzeichnet den Reichtum in Gottes Schöpfung, den wir insgesamt nur erahnen und in Grenzen begreifen können. Hierzu entwickeln die islamische Theologin Nigar Yardim und der katholische Theologe Dr. Werner Hoebsch ihre Interpretationen.

Konzeption und Leitung: Munise Cuma-Oğuzay (Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V.), Dieter Griemens (Referent für Migrationspastoral und Islamfragen im Bischöflichen Generalvikariat Aachen)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminarraum 2
Uhrzeit: 16:30 - 17:30 Uhr

öffnen / SchließenFamilienbilder im Dialog

Workshop

Workshop zum Verständnis von Familie und Erziehung im Dialog der Religionen. Suemeyye Samat und Joachim Steinberg erarbeiten mit den Teilnehmenden die scheinbar typisch islamischen und die typisch christlichen Erziehungsvorstellungen.

Konzeption und Leitung: Suemeyye Samat (Studentin), Joachim Steinberg (Sozialwissenschaftler, Fachbereichsleiter Kath. Forum Krefeld-Viersen)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Seminarraum 6
Uhrzeit: 16:30 - 18:00 Uhr

öffnen / SchließenReligiöser und weltanschaulicher Extremismus - Gefahr für Religionen und Gesellschaft

Workshop

Extremistische Gruppen jedweder Couleur bedrohen die Religionen und die Gesellschaft. Das Multiplikatoren-Netzwerk 180° Wende stellt seine Arbeit vor. Projektleiter Mimoun Berrissoun und Unterstützer Bruder Jürgen Neitzert diskutieren mit Ihnen über Ursachen, Prävention und den Umgang mit religiösem und weltanschaulichem Extremismus.

Konzeption und Leitung: Hülya Ceylan (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.), Uschi Hacket (Vorstandsmitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.)
Ort: Seidenweberhaus, 3. OG, Seminarraum 2
Uhrzeit: 16:30 - 18:00 Uhr

öffnen / Schließen„Himmel-Hummel-Schimmel-Schummel-dreimal schwarzer Pater“

Der Zauberpater

Pater Hermann Bickel ist katholischer Priester und Zauberer in einer Person. Mit Charme, Witz und unerklärlichen Tricks verzaubert er Groß und Klein. In zahlreichen TV-Auftritten zeigte er bereits sein großes Können. Mit seiner Hilfe wird auch der Tag des christlich-islamischen Dialogs zauberhaft werden. Wenn Pater Bickel seinen Zauberstab schwingt und mit unnachahmlichen Humor Kaninchen verschwinden lässt, Jungfrauen schweben und Wasser fließen lässt, dann wird nicht nur gestaunt, sondern auch laut und viel gelacht. Getreu seinem Motto „Es ist gesund, sich krankzulachen“ bietet er atemberaubende Tricks und Lustiges am laufenden Band.

Konzeption und Leitung: Dr. Thomas Lemmen (Geschäftsführer der Christlich-Islamischen Gesellschaft)
Ort: Seidenweberhaus, 1. OG, Kunstraum
Uhrzeit: 16:30 - 18:00 Uhr

17:00

öffnen / SchließenAbraham-Haus – ein Ort und seine Methode interreligiösen Lernens

Führung durch die Ausstellung

Das Abraham-Haus ist eine interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die sich thematisch mit dem Religionsvergleich von Judentum, Christentum und Islam beschäftigt. Hierbei werden mit Hilfe der Interaktionen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen herausgestellt. Dabei kommen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion unmittelbar in einen Dialog.
Ein Besuch der Ausstellung bietet die Möglichkeit, eine Projektart und Methode kennenzulernen, mit der außerhalb des Schulunterrichtes Kompetenzen des interreligiösen Lernens vermittelt werden.

Konzeption und Leitung: Trägerwerk für kirchliche Jugendarbeit der Region Krefeld im Bistum Aachen e. V.
Ort: Jugendhaus Felbelstraße 23, Krefeld
Uhrzeit: 17:00 - 17:50 Uhr

Besuche uns auf Facebook

Gefördert durch die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen